SURFACE FINISHING SOLUTIONS
Qualitätssicherung

Anerkannt als "Zertifizierter Anwender"
Mit der hohen Qualität der Produkte von TIGER und der  Prozessintegration des Anwenders als Ausgangspunkt werden die verschiedenen Prozesse, die beim Beschichter beginnen - von der Produktlagerung, Vorbehandlung und Pulveranwendung bis hin zur Qualitätssicherung und Verpackung mit dem Ziel einer höchstmöglichen Integration der Pulverbeschichtung mit dessen Applikation zu erzielen, validiert und zertifiziert.  Auf dieser Basis können dann langfristige Garantien für die einzelnen Projekte vereinbart werden.

Messung der Schichtdicke
Die Schichtdicke hat nicht nur einen Einfluss auf die Kosteneffizienz der Beschichtungsausführung, sondern auch auf die physikalischen Eigenschaften wie Schutzwirkung, mechanische Festigkeit oder Passgenauigkeit bei der Installation von pulverbeschichteten Elementen.

Vermessung des Einbrennofens
Durch regelmäßige vorbeugende Messungen mit einem Ofen-Rekorder wird der Einbrennofen kalibriert, Schwachpunkte im Ofen erkannt und behoben und schleichende Temperaturabweichungen identifiziert (Risiko mangelnder oder übermäßiger Vernetzung). Pauschalberechnung einschließlich Fahrtkosten (PKW) und Testaufbau.

Vorbehandlung: Haftung zum Untergrund
Eine genaue und ordnungsgemäße auf den Untergrund abgestimmte Vorbehandlung, ist eine äußerst wichtige Voraussetzung für die Adhäsion der Pulverbeschichtung.  Eine ordnungsgemäße Vorbehandlung wird durch eine Gitterschnittprüfung auf dem Substrat (als schneller In-Situ Test), sowie durch Salzsprüh- und Tropentests im TIGER Labor sichergestellt.

Handling & Transport
Ein weiterer Faktor, der die Qualität einer Pulverbeschichtung insbesondere über einen längeren  Zeitraum beeinflusst, ist die richtige Lagerung und ein ordnungsmäßiges Handling während des Werksdurchlaufs.  Temperaturempfindliche Pulverbeschichtungen benötigen eine differenziertere und sorgfältigere Lagerung und Handhabung im Vergleich zu Standardprodukten.  Gerne begleiten wir sie auf einem Kontrollgang durch Ihren Betriebs um potentielle Verbesserungsmöglichkeiten festzustellen.

Reduzierung oberflächenbedingter Ausschüsse sowie Prozessoptimierungen
Wir nehmen uns die Zeit, ein grundlegendes Verständnis der spezifischen Fragestellungen in Zusammenhang mit Ihrem Oberflächenbeschichtungsprozess zu erzielen. Auf dieser Basis erarbeiten wir eine maßgeschneiderte Beschichtungslösung mit dem Ziel eine dauerhafte Reduzierung Ihrer Ausschussrate zu erreichen.  Dies erreichen wir durch Veränderungen im Substrat, neue Produkteigenschaften, eine Anpassung der Aushärtedauer oder -temperatur, oder idealerweise durch Eliminierung eines Prozessschritts.

Sprache auswählen
Kontakt aufnehmen